Schießwesen

Schiessscheibe


Sicherer und präzieser Umgang mit dem Werkzeug des Jägers 

Aufgrund der jagdlichen Ethik bedarf es einer regelmäßigen und zuverlässigen Überprüfung des eigenen 
handwerklichen Könnens der Jäger sowie des Umgangs mit den entsprechenden, eingesetzten Jagdwaffen.

Der Schießobmann der Kreisgruppe Traunstein Erwin Hirschpoltner steht für diese Übungsmöglichkeiten und Fragen 
an folgenden Tagen als Schießaufsicht am Schießplatz Langmoos - Hufschlag zur Verfügung. 

Kreisgruppenschießtermine "Schützenstammtisch" sind an folgenden Terminen

Schießaufsicht Erwin Hirschpoltner
 Donnerstag 14:00 - 19:00 Uhr 
 20.02.2020
 27.02.2020
 16.04.2020
 04.06.2020
 30.07.2020
 10.09.2020
22.10.2020
19.11.2020


Folgende Nachweise und Qualifikationen können beim Übungsschießen erbracht werden 

Schiessnachweise BJV


Folgende Schießstätten bieten die Möglichkeit die Präzision und Handhabung unseres Werkszeugs zu vertiefen

ACHTUNG! Die Schießstände sind bzgl. der Ausbreitung des Corona Virus bis auf weiteres geschlossen!


Schießplatz Langmoos - Hufschlag

Staatsstraße 2015 Trauntein Richtung Waging 
Tel.: 0861 4399

Schießzeiten:
Donnersrag 14:00 - 19:00 Uhr
Samstag: 08:00 - 12:00 Uhr 


Schießstand Unterwössen


Schießstand Winkler 


Schießstand Unken/AT


 Schießkino AIMCENTER


 Wurftaubenstand Weitwörth/AT


 

Weitere Informationen zum Schießwesen, Schießnachweise und Schießnadeln 
finden Sie unter

Jagdliches Schießen - BJV

Wichtige Formulare Download

Kreisgruppe Traunstein im BJV

Im Südosten Bayerns erstreckt sich der Landkreis Traunstein über eine Fläche von 1.534 km².
Vom hochalpinen Bereich im Süden, über das voralpine Hügel- und Seenland bis zu den landwirtschaftlich intensiv genutzten Flächen im Norden, gliedert sich die Landschaft vielfältig und abwechslungsreich. So vielfältig wie sich die Landschaft darstellt, gliedert sich auch das Jagdwesen. Gamswild in den Bergen, Rotwild in den Vorbergen und letzten Rückzugsgebieten in den voralpinen Mooren und in den Restauwäldern im Mündungsgebiet der Tiroler Achen in den Chiemsee, sowie das Rehwild, sind die Hauptschalenwildarten im Landkreis. In den letzten Jahren ist ein verstärkter Zuzug von Schwarzwild im Landkreis festzustellen.

Mehr erfahren